Wintergarten Baustelle


Die Montage beginnt

Nachdem das Holzgerüst des Wintergartens in unserer Werkstatt zur Probe aufgebaut wurde, kann unser Team die Konstruktion zügig bei Ihnen vor Ort aufbauen, ausrichten und befestigen. Nach dem Aufbau messen wir die Öffnungen für die weiteren Arbeiten und bestellen alle benötigten Materialien wie Glas, Lüftungselemente sowie Klemm- und Deckprofile.

Bis die Materialien geliefert werden, bereiten wir die Verglasung vor. Dafür nimmt unser Fensterbauer Maß für die beweglichen Teile und beginnt mit deren Fertigung.


DER WINTERGARTEN WIRD WIRKLICHKEIT

Gleichzeitig sollte ein durch Sie beauftragter Dachdecker bereits einen Teil der Konstruktion verkleidet haben. Mit den Verglasungsarbeiten und dem Einbau der Lüftungselemente wird die Baustelle nun endlich der Wintergarten. Die Scheiben befestigen wir mit hochwertigen Klemmprofilen aus Aluminium. Damit deren Verschraubungen nicht sichtbar sind, können wir diese mit Deckprofilen aus Aluminium abdecken. Wünschen Sie behandelte Lärchenholzleisten als Befestigung, können wir diese selbstverständlich auch verwenden.

Während wir mit den Befestigungsarbeiten beschäftigt sind, passt unser Fensterbauer die beweglichen Teile in die Holzkonstruktion ein. Zur selben Zeit sollte der Dachdecker notwendigen Dachdecker- und Klempnerarbeiten durchführen. Die Arbeiten im Innenbereich schließen wir mit dem Endanstrich sowie der Versiegelung der Übergänge zwischen Verglasung und Holzteilen im Fassadenbereich ab. Auf Wunsch übernehmen wir auch gerne die Innenausbauarbeiten an Flachdächern oder Wandflächen.